Erfahrungsbericht: Annalena beim Praktikumsjahr

"Ich habe mich für ein Praktikumsjahr entschieden, um möglichst viele Berufsfelder in einem Jahr kennenzulernen. Der Einblick in unterschiedlichste Bereiche ist mir wichtig."

Annalena bei Gebhardt & Moritz in Fulda

Praktikantin

Wie war der Start im Unternehmen?
Am Anfang habe ich mich vorgestellt. Danach kamen alle Kollegen auf mich zu und haben sich selbst noch einmal vorgestellt und mich in der Firma willkommen geheißen. Ich konnte mich an jeden wenden, wenn ich Fragen hatte. Hauptsächlich waren die Auszubildenden für mich verantwortlich und haben mich gut betreut. In der Pause haben wir entweder in der Küche gesessen oder zusammen draußen einen Spaziergang gemacht.

Warum hast du dich für ein Praktikumsjahr entschieden?
Ich habe mich für ein Praktikumsjahr entschieden, um möglichst viele Berufsfelder in einem Jahr kennenzulernen. Der Einblick in unterschiedlichste Bereiche ist mir wichtig.

Wie fandest du dein Einstieg ins Praktikum über das Praktikumsjahr?
Das Praktikumsjahr hat den ersten Kontakt hergestellt. Danach hatte ich noch bei einigen Betrieben ein Vorstellungsgespräch oder einen Probetag, bevor ich den Praktikumsvertrag unterschrieben habe.

Konntest du die Firma Gebhardt und Moritz gut kennenlernen?
Ja, durch die Kollegen wurde mir gezeigt, wie ich mich richtig im Unternehmen verhalte. Die ungeschriebenen Regeln beispielsweise, an die man sich halten sollte, habe ich schnell durch die Kollegen kennengelernt. In die eigentlichen Tätigkeiten bei Gebhardt und Moritz bekam ich auch einen guten Einblick.

Freust du dich auf das nächste Praktikum?
Ja, ich freue mich. Am Anfang der zwei Monate verging die Zeit langsamer und am Ende ging es fast zu schnell vorbei. Insgesamt war die Zeit von zwei Monaten nicht zu kurz und auch nicht zu lang.

Annalena Portrait

Impressionen aus dem Praktikum

Kannst du dir vorstellen hier eine Ausbildung oder ein Studium anzufangen?
Eine Ausbildung hier in der Firma kann ich mir gut vorstellen. Das Klima ist angenehm und das Unternehmen hat mir gefallen. Die Herausforderung für mich war es, die vielen Sonderfälle und Ausnahmeregelungen bei der Bearbeitung zu beachten. Dadurch wurde das Berufsfeld sehr komplex, da ich bisher keine Erfahrungen in diesem Bereich hatte und einiges neu und unbekannt war. Mit dem Programm DATEV war ich anfangs überfordert, jedoch konnte ich bis zum Ende des Praktikums schon einiges damit machen.