Ratgeber

Möglichkeiten nach der Schule: 5 Starts ins Berufsleben


Die Möglichkeiten nach der Schule scheinen unendlich. 20.000 Studiengänge, Tendenz steigend. 350 Ausbildungsberufe und alle Möglichkeiten versprechen tolle Karrierechancen. Die Frage, die sich viele Schüler jetzt stellen: Wie soll ich in dieser Masse von Chancen und Möglichkeiten meinen Weg finden? Was habe ich für Optionen nach der Schule?

Als Antwort haben wir dir hier 5 Wege zum Traumberuf zusammengestellt.

Schnupperstudium

Immer mehr Hochschulen und Universitäten bieten verschiedene Arten des “Nullten-Semsters” an. Beim Schnupperstudium haben die angehenden Studenten die Möglichkeit ein Semester Probeweise zu studieren und so verschiedene Eindrücke zu sammeln. Für viele bietet sich hier natürlich auch die Chance das sagenumwobene Studentenleben auszuprobieren und am Monatsende Nudeln zu essen.

Der “Probestudent” besucht hierbei reguläre Veranstaltungen und kann so die ersten intensiven Erfahrungen zu machen. Das Schnupperstudium ist aber kein vorgezogenes Studieren, bei dem Leistungsnachweise erbracht werden können, sondern eine Hilfestellung bei der Studienwahl.

Also Vorsicht: Die ersten Prüfungen können erst im richtigen ersten Semester geschrieben werden…

Gap-Year

Das GAP-Year, also das Pausenjahr bietet für dich die Chance sich mit verschiedenen Bereichen des Lebens auseinander zu setzen. Vorteil hierbei: Die Möglichkeiten sind grenzenlos - egal ob Ausland oder Heimat, Europa oder Australien.

Für dich ist hier nur wichtig: das nötige Kleingeld. Zum Glück sind Mama und Papa nach dem Abitur oder dem Realschulabschluss meist spendabel und unterstützen dich gerne bei deinen Abenteuern.

GAP-Year an sich bedeutet dabei einfach nur Pausenjahr - eine genaue Beschreibung ist für jeden immer individuell. Also sind Teile der nachfolgenden Angebote auch GAP-Years:

Ausbildung

Die Ausbildung bietet den Weg direkt in die Praxis einzutauchen. Für alle, denen schon in der Schule der praktische Ansatz gefehlt hat, genau die richtige Entscheidung. Knifflig wird es nur bei der Frage: Welche Ausbildung ist die richtige für mich?

Der große Vorteil der dualen Ausbildung: drei Jahre, die sind auf jeden Fall sicher. Falls das für manche ein zu großer Schritt sein sollte helfen Praktika, die die Entscheidung erleichtern können.

Work and travel

Work and Travel ist die kleine Schwester des GAP-Years und ermöglicht dir die Erkundung der großen weiten Welt. Beliebte Ziele sind hier vor allem Australien, Neuseeland aber auch die USA.

Herausforderung für viele ist der richtige Start in die Reise. Hierbei empfiehlt es sich, vielleicht mit anderen zu reisen, die bestimmte Gegenden schon kennen oder Erfahrungen im Bereisen von neuen Ländern haben. Organisationen helfen bei der Planung des eigenen Work and Travel Aufenthalts.

Sei dir dabei jedoch bewusst, dass die meisten bei ihrer Berufsvorstellung auf dem gleichen Stand bleiben und nach dem Trip weiter suchen müssen. Dafür warst du ein Jahr auf Reisen und hast viele Erfahrungen sammeln dürfen.

Praktikumsjahr - In einem Jahr verschiedene Berufe ausprobieren

In einem Jahr verschiedene Berufe kennenlernen? Mit dem Praktikumsjahr ganz einfach online möglich.

Viele Schüler haben ein Problem mit der Berufsorientierung nach der Schule. Beim Praktikumsjahr haben die Abgänger die Chance in einem Jahr bis zu sechs Berufe kennenzulernen. Vorteile für dich ist neben einem flexiblen Start und frei wählbarer Dauer auch das Taschengeld von mindestens 250€ pro Monat von den Unternehmen.

Um sich wirklich in den Berufen auszuprobieren, wechseln die Praktikanten ca. alle zwei Monate den Betrieb. So kann der Praktikant mit bis zu sechs tollen Empfehlungsschreiben in seine Bewerbung starten. Die komplette Organisation läuft über die online Plattform vom Praktikumsjahr.

Fazit

Jeder Schulabgänger ist individuell und hat ein eigenes Verständnis von Erfüllung in seinem Leben. Für die Entscheidung ist es auf jeden Fall wichtig alle Möglichkeiten zu kennen und für sich persönlich abzuwägen. Am Ende muss immer eine Wahl gefunden werden und die kannst immer nur selbst du treffen und kein Berufsberater.

Jetzt dein Praktikumsjahr starten

In einem Jahr verschiedene Berufe entdecken. Alle zwei Monate eine neue Firma und ein neues Berufsfeld!