Praktikumsjahr GbR

Praktikumsjahr Team im Beratungsgespräch

Beim Praktikumsjahr geht es darum, dass Berufseinsteiger nach dem Schulabschluss innerhalb eines flexiblen Zeitraums von einem halben bis zu einem ganzen Jahr verschiedene Berufe und Firmen kennenlernen. Dabei wechselt der Praktikant ca. alle zwei Monate die Stelle, die nach Interessen und Fähigkeiten vermittelt wurde. So hat er intensive Einblicke in verschiedene Berufsfelder. Für die Firma bietet sich die Chance, den Kontakt zu jungen Menschen aufzubauen - ohne großen Aufwand, einfach über unsere Website. Dort können Sie Praktikumsstellen flexibel nach Kapazitäten erstellen und Anforderungen festhalten. Kosten entstehen dabei nur für die Bezahlung der Praktikanten und durch einem monatlichen Partnerbeitrag.

Das Unternehmen & die Idee

Die Idee ist durch Johannes Feik in Kroatien entstanden. Dort lernte er kroatische Schüler kennen, die unentschlossen ihrer Zukunft gegenüberstanden. Das war der Anfang der Idee des Praktikumsjahr, bei dem die Schüler Praktika in verschiedenen Bereichen absolvieren sollen. So soll den Schülern geholfen werden, leichter ihren Traumberuf zu finden.

Mit Jan Herold Müller und Malte Bürger holte sich Johannes Feik zur Umsetzung der Idee zwei kompetente Partner ins Boot. Jeder der Gründer kennt die aktuelle Problematik der Schüler und der Unternehmen. Als Gleichaltrige verstehen die jungen Gründer die Lage der Teilnehmer und können schnell und einfach helfen. Jeder der drei beschreitet gerade einen anderen Bildungsweg. (Schule, Studium und Ausbildung)

Hessischer Gründerpreis


Für ihre innovative Lösung wurden Jan, Malte und Johannes mit dem Hessischen Gründerpreis in der Kategorie “Gründung aus der Hochschule” geehrt. Das Fuldaer StartUp Praktikumsjahr konnte sich dabei bereits im Halbfinale gegen 131 Bewerbungen in vier verschiedenen Kategorien behaupten. Verliehen wurde der Preis am 07.11.2018 in der Landeshauptstadt Wiesbaden von Schirmherr Tarek Al Wazir. Der renommierte Wettbewerb ehrt jedes Jahr Gründer, die sich durch besonderes Engagement und ein tragfähiges Geschäftsmodell auszeichnen.

Fulda, der Startpunkt

Alle drei Gründer wohnen in Fulda, daher lag die Wahl des Standortes nahe. Zusätzliche Vorteile entstehen durch die mittig in Deutschland liegende Stadt. Mit der Stadt Fulda sind die gute Startbedingungen für das Praktikumsjahr gegeben. Mittelständische Unternehmen bieten vielfältige Ausbildungen und interessanten Branchen an. Mit Unternehmen wie FFT, tegut... und der Werner Gruppe sind bereits einige der größten Unternehmen als Partner beim Praktikumsjahr dabei.

Bereits auf der “Trendmesse Fulda 2018” konnten die drei jungen Gründer ihre Geschäftsidee vorstellen und viele Unternehmer überzeugen. Mit der Hochschule Fulda sind die Rahmenbedingungen für Duale Studenten vorhanden. Viele Unternehmen können vom Industrie- und Wirtschaftsstandort Fulda profitieren.